Dienstag, 16. Februar 2016

Dreieckstücher Massenproduktion

Momentan bin ich den Dreieckstüchern verfallen. Sie bieten gleich mehrere Vorteile:

1. Sie sind superpraktisch.
2. Es gibt weniger Dreckwäsche zum Waschen, da sie die Kleidung schützen.
3. Sie sind so einfach zu machen, dass dies sogar tagsüber geht, wenn alle drei Kinder da sind.

Gesagt - getan. Hier einige Exemplare:





Diese sind nach dem kostenlosen Tutorial Sabberlatzerl von Buntspatz genäht und sehen von der Form in etwa aus, wie diejenigen von Pippi. Zum Schliessen habe ich einen Druckknopf verwendet.

Als die Mädchen im Babyalter waren, habe ich auch Dreieckstücher genäht und zwar aus Baumwolle und mit Klettverschluss. Die hatten aber gleich zwei Mankos. Sie kamen extrem zerknittert aus der Waschmaschine oder dem Tumbler und die Klettverschlüsse haben zum Teil andere Kleidungsstücke beschädigt. Am Schluss waren sie nur noch im Schrank. Das ist bei diesen Tüchern aus Jersey, Sweat oder Frottee anders. Die kommen gleich anziehbereit aus dem Trockner.

Es werden sicher noch einige Lätzli aus Stoffen der Restekiste entstehen. Unser Sohnemann braucht nämlich reichlich davon...

Verlinked zu: kiddikram

Freitag, 12. Februar 2016

Babyset Mädchen

Heute wie versprochen das Pendant zum gestrigen Jungenset. Da bedarf es auch nicht mehr grosser Worte.

Meine Mädchen haben den Feenstoff von Stoffwelten ausgewählt.

 
Die Form der Karte habe ich von einer kostenlosen Datei von Birdscard übernommen. Dort gibt es viele tolle Vorlagen. Danach habe ich den Namen eingefügt und sie als 3D Karte zusammengeklebt.
 
 

Hose: Frida 2.0 - von Milchmonster. Bis Gr. 62 als Freebook hier oder grösser dann zum Kauf hier.



 
Vogel: aus dem Freebie von LiebEling

Verlinked mit: freutag, kiddikram


Donnerstag, 11. Februar 2016

Babyset Junge

Schon während dem Ende der Schwangerschaft stand dieses Geschenkset auf meiner Pendenzenliste und es kam immer irgendetwas dazwischen. Letzte  Woche endlich konnte ich das Geschenkset fertigmachen.
Die Hose ist wie die Nähbegeisterten unter euch sicherlich gleich erkennen - die Frida 2.0 - von Milchmonster. Den Basisschnitt unter den Babyhosen findet man bis Grösse  übrigens auch als Freebook hier oder grösser dann zum Kauf hier.

Ich mag den Schnitt gerne und habe ihn für unsere Kinder schon in x Varianten genäht. Für den Winter oder als Erstlingshose auch gerne als Wendevariante, z.B. mit kuschligem Frottee gefüttert. Die Bündchen mach ich oft doppelt so hoch, wie vorgesehen, damit die Hose besser mitwächst.

Wie auf dem Bild ersichtlich, habe ich immer einige flinke Hände, die mir beim Arbeiten "helfen". So ist bei der Karte ein Schnitt-Teil beim "Star" leider auch auf mysteriöse Weise verschwunden... ;)


Hose: Frida 2.0 von Milchmonster
Stoff: Stoffwelten
 
Basis: Little Star Datei von Betty-Baby


Raketendatei: selber erstellt mit Basis eines kostenlosen Clip Arts


Als nächstes folgen dann Bilder eines Babysets für ein kleines Mädchen.
Verlinked: kiddikram

Samstag, 6. Februar 2016

Nuscheli braucht das Baby

Irgendwie habe ich vergessen, wie viel Nuscheli (Mullwindeln) ein Baby braucht... Bei den Mädchen hatten wir zwar einen grossen Bestand, aber etliches ist schon der Sirupproduktion zum Abseihen zum Opfer gefallen oder von den Kindern zum Basteln gebraucht worden. Zum Nachteil für unseren Kleinen, sind viele der verbleibenden Exemplare in rosa oder violett, so wurde es jetzt auch Zeit für Nachschub zu sorgen.

Da ich noch keine Zeit hatte mich näher mit dem Sticken auseinanderzusetzten und die letzten paar Male für einen gelungenen Stick etwa 10 Versuche und viiiiele Nerven brauchte, habe diesmal die "Einfach-Variante" mit dem Plotter gewählt.

Dieser ist momentan rege im Einsatz, da ich das auch zusammen mit den Kindern machen kann und sie vielfach gleich beim Auslesen der Motive mithelfen können. Der Plotter steht dann auf dem Wohnzimmertisch und ich kann, wenn es alle drei Kinder erlauben, husch husch, etwas plottern. Bei drei Kindern wird man erfinderisch, damit man noch zu etwas kommt. So werden die Grossen z.B. mit Tiptoi oder dem Waschen von im Garten gefundenen Schätzen - sprich Keramikscherben, Schneckenhäusern, Steinen - beschäftigt und währenddessen hüpfe ich mit dem Baby im Tragetuch vor dem Plotter auf und ab, damit der Kleine hoffentlich einschläft oder wenigstens bei Laune gehalten wird ;) Manchmal wäre es filmreif... Und vielfach dauert es nachher länger die Unordnung, welche die beiden Grossen in dieser kurzen Zeit veranstalten, wieder aufzuräumen, als dass ich meine kreative Auszeit geniessen konnte... Wer Kinder hat, weiss wahrscheinlich, von was ich rede.

Aber den Nuscheli-Nachschub habe ich erledigt und auch Dreieckstücher sind in Bearbeitung.





Die Textdateien sind ein Freebie von miolama über Stoff & Liebe.
Der Elefant ist aus dem Freebie Elefantenparade von LiebEling.

Übrigens habe ich es letzte Woche sogar einmal bis an die Nähmaschine geschafft, wenn auch nur für Kuschelhosen als Babygeschenke. Diese zeige ich nächste Woche, wenn sie bei den Beschenkten angekommen sind.

Verlinked bei Kiddikram