Mittwoch, 30. November 2016

Herbstkleider

Bevor schon der Winter einzieht, zeige ich noch kurz unsere Herbstkleider, welche an einem Nähwochenende im September entstanden sind. Ich hatte lange nicht genäht und in der Woche vor dem Nähweekend wollte ich kurz etwas flicken - und siehe da - genau da zickte meine Maschine. Ich bekam keine schöne Overlocknaht mehr hin. Immer wieder gab es Fehlstiche. Um ganz sicher zu sein, dass ich dann nicht ohne Maschine dortsitze, habe ich im Bernina Shop in Lenzburg eine Ovi gemietet. Über diesen Service war ich schon einige Male froh, auch während der Nähmaschinenrevision bekommt man da ein Exemplar nach Hause.


Stoff: EP Stoffwelten






 Stoff: Stoff & Liebe





Stoff: EP felinchens




Stoff: EP Stoff & Liebe


Meine Girls lieben die Kleider und haben sie dementsprechend bis jetzt schon so viel getragen, so dass sie bald ersetzt werden müssen.

Beim Matrioschka-Kleid ist der Schnitt selbstgebastelt. Zugeschnitten habe ich schon im letzten Frühling und es blieb dann im Schrank liegen, aber zum Glück passt die Grösse noch.

Immer wenn ich mir das Kleid ansehe, kommt mir das Lied "Babooshka" von Kate Bush in den Sinn ;)

Die vier anderen Kleider sind nach einem meiner ersten gekauften Ebooks, Herbstkombi von Lillesol und Pelle genäht.

Eine Premiere war auch der Einsatz von Bauschgarn für den Rollsaum. Das hat sogar mit Mietmaschine super geklappt. Ich weiss gar nicht, wieso ich das nicht schon vorher so gemacht habe.

Verlinked mit: kiddikram

Sonntag, 30. Oktober 2016

Probeplotten Stina Wupp Paul(a) Bär

Der neueste Streich von Stina Wupp ist die Plotterdatei von Paul(a) Bär. Vielleicht mögt ihr euch noch erinnern, den Bären gab es ursprünglich als Applikations-Vorlage. Meine Kinder lieben ihre Bärenkleider heute noch und passen auch noch ganz knapp rein. Einmal Version Bären-Indianer und einmal Rosa-Bär.

Die Plotterdatei habe ich nun gebraucht, um Baby-Sets zu machen, gleich drei Stück sind entstanden. Immer in Kombination aus Flexfolie für den Körper / Kopf und Flockfolie für die Schnauze und die Augen.
Ganz toll finde ich auch die Matrosen-Version, die in den Vorlagen von Stina Wupp enthalten ist.







Zum Schluss habe ich noch etwas neues ausprobiert und zwar Reflektorfolie. Da wir mit unseren Kinder jetzt auch unterwegs sind, wenns dunkel ist, finde ich es wichtig, dass sie gut sichtbar sind, darum werde ich einige Kleidungsstücke noch mit Reflektorfolie bestücken.
Der Anfang machte diese Mütze:



Hier läuft es im Moment gerade rund, ich bin in den Vorbereitungen für den Selfmade-Adventskalender, bei dem ich auch dieses Jahr wieder mitmache und habe noch einige tolle Kleidchen, die ich noch nicht gezeigt habe. Und auch mein zweites grosses Hobby - unser Garten werde ich in einem Jahresrückblick noch zeigen. Bis bald...

Samstag, 15. Oktober 2016

Probeplotten Alice T Eichhörnchen

Nach den Igeln nun die neueste Datei von Alice T: Eichhörnchen.

Meine Kinder waren so begeistert davon, dass es diesmal ganz viele Probe-Exemplare gab - und wenn es nach ihnen gegangen wäre, wären es noch viiiieeeele mehr.

Neben Kleider und Nuschis für die Kids, habe ich auch zum ersten Mal Vinylfolie gebraucht - und ich muss sagen, etwas Übung brauche ich da schon noch. Flex- und Flockfolie fallen mir da bedeutend leichter. Und da ich bis Einreicheschluss noch nicht fertig war - sind die guten Stücke kurzerhand mit in die Ferien nach Österreich mitgekommen.

Die Mädchen haben sich Klemmbrett und Mäppli zum Aufbewahren ihrer Zeichnung gewünscht und ich bin richtig ins Schwitzen gekommen beim Anbringen der Vinyl-Folie.

Zum Eichhörnchen-Paket gehören folgende Motive:
3x Eichhörnchen-Körper und 3x Eichhörnchen-Schwanz zum Mixen
Schriftzug: "Autumn"
Eichelfrucht
Eichelblatt
Pilz

Zu kaufen gibt es die Dateien hier:
DaWanda: http://de.dawanda.com/…/106512687-plotterserie-eichhoernche… 
Makerist: https://www.makerist.de/…/plotterserie-eichhoernchen-im-her…









Nicht nur das Verwenden von Vinylfolie war eine Premiere, die Kekse auf dem letzten Bild waren ebenfalls ein Novum. Mein erster Versuch mit Royal Icing - und es wird bestimmt nicht das letzte Mal sein. Freue mich schon auf Weihnachten :)

Dienstag, 27. September 2016

Stoff & Liebe Heidi

Letzte Woche wurde ich von Stoff & Liebe angefragt, ob sie meine Fotos von der genähten Heidi-Kindergartentasche und vom Heidi-Shirt veröffentlichen dürfen - wow, das war für mein Näh-Herz fast wie Weihnachten und Ostern zusammen. - Dann der grosse Dämpfer, ausgerechnet die Originalfotos der Tasche waren nicht gespeichert auf der Sicherung, altes Sicherungslaufwerk gecrasht - und die Speicherkarte mit den Fotos ist vor einiger Zeit vom Gestell gefallen - und genau im kleinen, kleinen Spalt zwischen Holzboden und Wand verschwunden. (Glaubt mir, wenn man das hinbekommen sollte, dann würde man bestimmt tagelang erfolglos üben.)

Zum Glück habe ich dann noch einige später gemachte Fotos gefunden und tadaaaa, sie wurden tatsäclich veröffentlicht. Zum Artikel gehts hier lang.

Tasche: Pauline von mialoma
Shirt: Mieze von rosarosa 



Freitag, 23. September 2016

Probeplotten Alice T Igel

Und schon folgt die nächste Datei von Alice T. Pünktlich zum Herbstanfang stelle ich das Igel-Paket vor.

Eine Datei mit vielen, vielen Kombinationsmöglichkeiten. Die Igel sind im Bausatzsystem gemacht, das heisst Körper, Kopf und Füsse können je nach Wunsch zusammengestellt werden. Dazu gibt es eine tolle Pilz-Datei und drei Blätter. Andere Probeplotterinnen und auch ich, haben jedoch auch die Blätter aus dem Igel noch genutzt.

Die Datei gibt es hier zu kaufen: Dawanda oder Makerist











Was soll ich noch dazu sagen, ich wünsche einen tollen Herbst mit vielen bunten Blättern, Zeit um Drachen steigen zu lassen und für tolle Spaziergänge im Wald.

Die nächste Datei von Alice T, auch mit einem herbstlichen Thema, ist übrigens schon in Bearbeitung.



Montag, 19. September 2016

Indianer-Geburtstag

Unsere Kleine ist nach wie vor interessiert an allem, was mit Indianern zu tun hat. Und zu ihrem Geburtstag Ende Mai hat sie sich ein Indianer-Shirt und Indianer-Kuchen gewünscht.

Letztes Jahr habe ich einen Yakari-Tortenaufleger bestellt und auf einen Schokoladenkuchen gelegt. Dieses Jahr war ich spät dran und musste improvisieren. Gut, gibt es im Coop ein grosses Sortiment an Backzubehör, das war meine Rettung.

Und so sah das Resultat aus:






Ihren Wunsch nach einem Indianer-Prinzessin Plott auf dem T-Shirt konnte ich ihr leider nicht erfüllen, nach langer Suche habe ich aufgegeben, nichts hat ihr gefallen. Sie hat sich dafür den Bären ausgesucht.



Zu kaufen gibt es die Datei hier bei GypsysClipart.


Als Spielgruppenzvieri gab es Fruchtspiessli und auch Indianer-Muffins, diesmal mit Schokoladen-Glasur.









Samstag, 10. September 2016

Probeplotten Alice T Inka

Momentan bin ich gerade wieder am Probeplotten... Und da ist mir eingefallen, dass ich die letzten Ergebnisse auch noch unterschlagen habe.

Das Thema von Alice T war: Südamerika und Inkas und es hat ganz tolle Motive dabei, die auch erwachsenentauglich sind und sich auch für Dekogegenstände, wie Vasen, Untersetzer und anderes eignen.

Bei mir hat es aber auch hier etwas für die Kids gegeben.

Nuscheli-Nachschub für den Kleinen mit Motiven der Nazca-Linien:



Ein aufgehübschter Pulli für die Grosse:




Und schlussendlich ausnahmsweise auch etwas für mich selbst, ein T-Shirt verziert mit einem Inka-Tumi. Diesen habe ich mit  Fashion-Folie gemacht und war erstaunt, wie gut es ging. Das Fotografieren hingegen, war ziemlich anspruchsvoll, das Glitzern und Spiegeln war heimtückisch, so dass mein Mann einige Male versuchen musste, bis wir brauchbare Fotos hatten.




Die gesamte Plotterserie gibt es hier zu kaufen.

Montag, 5. September 2016

Löwenzahn / Ringelblume

Nach einer "Blog-Pause - melde ich mich wieder zurück. Drei Kinder, Job und Garten haben ihren Tribut gekostet und ich hab es fast nicht mehr an Nähmaschine und vorallem an den Blog geschafft.
Ich habe hin und her überlegt, ob ich den Blog aufgeben soll, aber er hat mir doch gefehlt...

Deshalb gibt es nun einige kleine Rückblicke auf die blogfreie Zeit.

Ende Frühling haben wir uns an die Löwenzahn-Sirup und Löwenzahn-Massage-Öl-Produktion gewagt.

Da war das Wetter noch bestens und das gelbe Feld hinter dem Haus, hat richtig dazu eingeladen, die gelben Blüten zu pflücken.

Dabei hatte ich tatkräfitige Hilfe meiner beiden Erntehelferlein, die emsig bei der Sache waren.



Wir haben das Rezept von Betty Bossi für Löwenzahnhonig ausprobiert, aber trotz langem Einkochen, war es dann immer noch Sirup. Die Kinder hat es auf jeden Fall gefreut und er war innert kürzester Zeit schon leer und hats nicht Mal mehr aufs Foto geschafft. Wird nächstes Jahr also definitiv wiederholt.

Löwenzahn-Massage-Öl soll gut sein, bei Verspannungen. Und weil aus dem Öl ja leicht auch eine Salbe zubereitet werden kann, gabs auch gleich noch Salbe zur Behandlung von rauhen Gartenhänden ;) Hier zum Rezept.

Salbe und Öl lassen sich auch ganz saisongerecht mit Ringelblumen zubereiten. Das Öl ist z.B. gut bei Ischiasproblemen und die Salbe bei kleinen Wunden und Schürfungen






Donnerstag, 21. April 2016

Die Gartensaison beginnt...

Der Frühling ist wunderbar. Ich bin überhaupt kein Wintermensch und freue mich deshalb umso mehr, wenn im Garten wieder alles zum Leben erwacht, die Temperaturen steigen und die Gartenstiefel angezogen werden können.




Links im Bild vor dem Kindertipi sieht man übrigens unseren Weihnachtsbaum, der vom 7. Januar bis am 24. Dezember draussen steht, bevor er an Heilig Abend wiederum die Stube schmückt.






Nachdem wir anfangs Monat den Garten umgestochen haben und die Beete einigermassen angelegt haben, geht es fleissig weiter.

Die ersten Kartoffeln sind gepflanzt. Kefen und Karotten angesät, jedoch war das Wetter nach der Aussaat so feucht, dass ich befürchte, dass da wahrscheinlich nicht viel kommen wird und ein neuer Satz ausgesät werden muss.

Drinnen auf der Fensterbank habe ich einige Gemüse zum Vorziehen gesät. Aber da wir eine "dunkle" Wohnung mit kleinen Fenstern haben, schiessen die Pflänzchen vorallem in die Höhe, anstatt dass sie kräftig werden. Zum Glück ist bald Setzlingssaison und dann kann immer noch eingekauft werden, was beim Selberaussähen nicht mit Erfolg gekrönt war.



Für diese Gartensaison habe ich mir vorgenommen, Mischkultur zu betreiben und hab mich darüber etwas informiert.  Jetzt geht es daran, die Beete zu planen und dann in den nächsten Wochen zu bepflanzen oder anzusähen.

Unter anderem kaufen wir unsere Samen und Setzlinge jeweils hier:
Artha Samen
Saemereien.ch
Sativa Rheinau
Eichberg
und ausserdem mag ich den Einkauf auf Märkten, wie z.B. dem Wochenmarkt in Aarau. Das Highlight des Jahres ist natürlich der Pro Specie Rara Setzlingsmarkt auf dem Schloss Wildegg. Dieser findet am 30. April und 1. Mai 2016 statt. Falls es unser momentan gefüllter Terminkalender zulässt, werde ich dort sicher einiges kaufen gehen.

Wie jedes Jahr sind wir anfangs Saison voller Elan - bis es dann später ums Jäten geht ;)






Die Mädels haben beide ihr eigenes Gartenbeet bekommen, das sie mit Ästen und Windrädli verziert haben und schon einiges gepflanzt haben. Sowieso sind die Kinder voll Eifer mit dabei im Garten. Wenn auch die Präferenzen etwas anders liegen, als bei uns. So buddelt die Grosse am liebsten nach Knochen - das kommt davon, wenn man die Kinder die "Löwenzahn"-Sendung über Archäologie schauen lässt  - und die Kleine sucht ihre Lieblingstiere - Regenwürmer. Ja, und der Kleinste muss alles  über sich ergehen lassen im Tragetuch ;)

Bald wird übrigens weiterer tierischer Zuwachs in unseren Garten einziehen. Bei einem Gewinnspiel von Exsila habe ich ein Bienenhäuschen mit 15 Bienli von Wildbiene + Partner gewonnen, diese sind schon auf dem Weg und  werden bald ihren neuen Garten in Bezug nehmen und sich hoffentlich fleissig vermehren. Bei den momentanen Wetterprognosen, hoffen wir, dass alles gut klappt mit den summenden Neuankömmlingen.